Sonntag, 30. September 2012

Mango-Orangen-Salat mit Couscous

Hier hatte ich ja schon angekündigt, schnellstmöglich noch weitere Rezepte aus meinem neuen Kochbuch  Blitzküche von Stefan Marquard auszuprobieren. Und diese Woche gab es denn auch das zweite Rezept aus dem Buch: einen Mango-Orangen-Salat mit Couscous. Auf dem Foto sieht der Salat ziemlich unspektakulär aus, geschmacklich war er aber alles andere als unscheinbar! Die Kombination von knackigen Möhren mit saftigen Orangen, fruchtiger Mango, Couscous und Blattsalat schmeckt zusammen mit der Joghurt-Vinaigrettte wunderbar frisch. Gewürzt wird der Salat mit Ras el Hanout, was meinem Mann und mir sehr gut geschmeckt hat! Zudem ist der Salat schnell zubereitet und schmeckt sowohl (lau-)warm als auch kalt. Ein weiteres überzeugendes Rezept aus diesem Kochbuch!



Mango-Orangen-Salat mit Couscous

(für 2 Portionen)

Zutaten:
1 Möhre
2 EL Olivenöl
100g Couscous
Salz, Pfeffer
Zucker
1/2 TL Ras el Hanout
2-3 Stängel glatte Petersilie
1/2 Kopf Romanasalat
1/2 Mango
1 Bio-Orange
250ml Gemüsebrühe
Für die Joghurt-Vinaigrette:
100g Naturjoghurt
1 EL Wasser
1/2 TL scharfer Senf
Salz, Pfeffer
Zucker
1 EL Olivenöl
1 TL Zitronensaft
etwas frischer Schnittlauch

Zubereitung:
Möhre schälen, Enden abschneiden. Möhre in dünne Scheiben schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln. Blätter von den Stängeln zupfen, grob hacken. Salat putzen, waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Streifen schneiden. Mango schälen, die  Hälfte des Fruchtfleisches vom Kern schneiden. Fruchtfleisch in grobe Würfel schneiden. Restliche Mango anderweitig verwenden. Orange heiß abwaschen, ca. 1 TL Orangenschale fein abreiben. Orange so schälen, dass auch die weiße Haut mit abgeschnitten wird. Orangenfilets zwischen den Häuten herausschneiden.

Olivenöl in einem Topf erhitzen. Couscous und Möhren darin kurz anschwitzen, mit Salz, Pfeffer, etwas Zucker und dem Ras el Hanout würzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen, aufkochen lassen. Dann den Herd ausschalten und den Couscous abgedeckt 5-7 Minuten ziehen lassen.

Derweil die Joghurt-Vinaigrette zubereiten:
Joghurt mit Wasser und Senf vermischen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Olivenöl und Zitronensaft unterrühren. Schnittlauch waschen, trocken schütteln, in feine Röllchen schneiden und ebenfalls unter den Joghurt rühren.

In einer großen Salatschüssel den Romanasalat, die Mangowürfel und die Orangenfilets miteinander vermengen. Joghurt-Vinaigrette zugeben.
Abgeriebene Orangenschale unter den gequollenen Couscous mischen. Orangenhäute mit den Fingern kräftig ausdrücken, den Saft ebenfalls unter den Couscous mischen. Couscous mit dem Salat vermengen und sofort servieren.

Hinweis: Alle Links zu Amazon.de sind Affiliate-Links.

Kommentare:

  1. Au ja, die Kombination kann ich mir auch gut vorstellen!

    AntwortenLöschen
  2. ich geh mal einkaufen....... zum nachkochen....... hoffentlich finde ich das Gewürz mit dem merkwürdigen Namen..... hab ich noch nie von gehört ...... Ras el Hanout....... werde berichten! Sieht auf jeden Fall sehr lecker aus bei Dir!
    GLG
    Claudi

    AntwortenLöschen
  3. Hm, sieht wieder super aus. Das Brot von "Echt Bio" ist übrigens wie ich finde noch leckerer, habe es gestern gebacken...Ich habe es nach der Hälfte der Backzeit aber aus der Form genommen, damit es schön knusprig wird ;-)
    Liebe Grüße aus der Weststadt!
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. @Barbara: Die Kombi passt ganz prima!

    @Claudi: Bist Du fündig geworden? Bei uns gibt es Ras el Hanout auch im Edeka, in den Regalen bei den Asia- und Orient-Sachen!

    @Julia: Danke! Dann werde ich wohl die Kürbisbrotversion von Echt Bio nachbacken, hoffentlich komme ich zum Wochenende hin dazu :)

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen