Printfriendly

Powered by Blogger.

Wochenrückblick 23/2017

Ich bin immer noch leicht geschockt: Am Donnerstag, als ich meine tägliche Dosis Erdbeeren am Erdbeerstand direkt gegenüber unserer Wohnung gekauft habe, erwähnte die Dame am Verkaufsstand beiläufig: "Die Erdbeersaison geht jetzt noch 2 Wochen, dann ist´s vorbei!" Nein - das darf nicht sein! Zwar habe ich schon wirklich viele Erdbeeren pur gegessen, aber außer Erdbeermarmelade habe ich noch kaum etwas daraus gemacht. Das muss ich jetzt noch nachholen! Denn das Ende der Erdbeersaison - zumindest der Erdbeeren, die direkt bei mir im Ort wachsen - ist wirklich nah. Aber jetzt erst mal zum (nicht nur) kulinarischen Wochenrückblick!

Gegessen:
Bauernquiche mit Salat im Café Creativ Cuisine in Karlsruhe (6,10 Euro), ohne Foto. Quiche Lorraine mit grünem Salat (5,50 Euro) im gleichen Lokal am nächsten Tag.

Quiche Lorraine mit grünem Salat im Creativ Café Cuisine in Karlsruhe

Erdbeeren, Erdbeeren, Erdbeeren.



Einen fruchtigen Pastasalat mit Mango, Kirschtomaten, rotem Mangold und Feta. Dazu ein zartes Bio-Rindersteak vom Grill. Das Rezept für den etwas anderen Nudelsalat gibt es demnächst auf dem Blog!
Mal wieder eine Buddha Bowl, diesmal mit Bulgur, Kichererbsen in Tomatensauce, gebratener Hähnchenbrust, Avocado, Granatapfelkernen, Joghurt und Minze. Das Rezept habe ich aus der Klatschzeitschrift "Closer" und da die Bowl so lecker war, werde ich es schnellstmöglich veröffentlichen!


Buddha Bowl mit Bulgur, Kichererbsen in Tomatensauce, gebratener Hähnchenbrust, Avocado, Granatapfelkernen, Joghurt und Minze


Gelesen:
Die Buddenbohm-Söhne lernen einkaufen, mit Essensplan erstellen, Budgetrahmen einhalten und allem drum und dran: Der Mensch braucht 18 Sorten Milch.
Svenja vom wunderschönen Blog traumzuhause hat sich Gedanken über den Lifestyle- und Interiortrend "Minimalismus und Slow Living" gedacht und trifft damit ziemlich gut das, was ich auch darüber denke.

Gedacht:
Schon länger möchte ich mal zum "Summer of Supper" in Köln. Ich war nämlich noch nie bei einem Supperclub und diese Veranstaltungreihe im Kölner "Marieneck" finde ich ganz besonders sympathisch. Der Summer of Supper findet nun bereits das 4. Mal statt und geht dieses Jahr vom 15.7. bis 29.7.2017. Und am Samstag 22.7. wird der Summer of Supper ganz im Zeichen von Kerstin und ihrem Kochbuch "Food, Love & Wine" stehen.  Mein persönlicher Wermutstropfen: Ich kann bei Kerstins Supperclub wegen eines nicht verschiebbaren Paralleltermins nicht dabei sein. Aber ihr könnt es? Dann nichts wie hin! Die Tickets kosten 45 Euro, es gibt 4-5 Gänge und es wird garantiert grandios!

Kommentare

  1. Uff, das so kurz bevorstehende Ende der Erdbeerzeit hatte ich auch nicht vor Augen. Wir haben zwar gestern Abend erst ein ganzes Schälchen verdrückt, aber verarbeitet haben wir sie auch viel zu selten. Dann aber schnell jetzt (immer dieser Druck, pfff)! Auf den Pastasalat mit Mango bin ich gespannt - das klingt nach dem perfekten Feierabendsalat!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabrina,
      da bin ich ja froh, dass ich nicht die einzige bin, die das frühe Ende der Erdbeersaison hier im Süden so überrascht :)
      Das Rezept für den Pastasalat mit Mango ist jetzt online, ich hoffe, es sagt Dir zu!

      Liebe Grüße!

      Löschen